Lange zurück liegen die letzten Exkursionen der RealFM YOUNG.
So war es umso erfreulicher, dass YOUNG´s der Hochschulgruppen Berlin und Stuttgart zum Erfahrungsaustausch in Berlin zusammengekommen sind, um den überregionalen Zusammenhalt zu stärken.

Zunächst trafen sich zehn Students und Young-Professionals zu einem “come-together” in der Berliner Innenstadt. In gemütlicher Atmosphäre, bei gutem Essen und Getränken konnten erste Erfahrungen ausgetauscht werden. Unterstützt und begleitet wurden die YOUNG´s von Mitgliedern des „Mutter-Verbands“ RealFM, die in einer entspannten Atmosphäre interessante Themen aus ihrem Berufsleben und ihrer Verbandstätigkeit in die Gesprächsrunde eingebracht haben.

Nach dem angenehmen Einstieg am Vorabend fanden sich die YOUNG´s am Folgetag, auf Einladung des RealFM e.V. Präsidiumsmitglieds Jörg Petri bei der Bayer AG am Standort Berlin-Wedding ein. Nachdem Herr Petri, seines Zeichens Head of Facility Management, den YOUNG´s einen Einblick in die Arbeit des Facility Managements bei einem weltweit agierenden Pharmaziekonzern gegeben hat, disskutierte der Fachbeirat der RealFM YOUNG, im Beisein der Verbandsvertreter Gezá-Richard Horn, Jörg Petri und Roald Niederlein über künftige Aktivitäten des RealFM YOUNG. Erfreulich war es hierbei festzustellen, dass in vielen Punkten die Meinungen, Wünsche und Pläne der RealFM YOUNG mit den Vorstellungen des Mutter-Verbandes übereinstimmten. Auch konnten wertvolle Erfahrungen zwischen den Projektteams des RealFM-Days und des FM Kolloquiums ausgetauscht werden.

Nach den erfolgreichen Gesprächen und Diskussionen und der Verabschiedung von den Berliner Vertretern blieb den YOUNG´s aus Stuttgart noch etwas Zeit, um sich die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt anschauen zu können. Mit Fahrrädern wurden die wichtigsten Stationen, bei bestem Wetter, abgefahren und einige Momente in Bildern festgehalten.  Anschließend galt es aber auch schon wieder in Richtung Heimat aufzubrechen und mit einem positiven Gefühl nach Hause zurückzukehren.

Mit der Exkursion nach Berlin und dem Zusammentreffen des Fachbeirats konnte über eine nachhaltige und erfolgreiche Zusammenarbeit in der RealFM YOUNG beraten werden. Wir erhoffen uns so, ein zukunftsträchtiges Konzept erarbeitet zu haben, in dem die Bedürfnisse der YOUNGs berücksichtig werden und eine Ausbreitung an weitere Hoschschulen Deutschlands ermöglicht wird. Die beschlossenen Punkte gilt es nun in Angriff zu nehmen und in überregionaler Zusammenarbeit umzusetzen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für den freundlichen Empfang, die tollen Gespräche und freuen uns über die geknüpften Freundschaften.
Ein besonderer Dank gilt es den teilnehmenden Mitgliedern der RealFM auszusprechen, die einen großen Teil der Organisation übernommen haben. Ohne sie wäre ein so erfolgreiches Treffen nicht möglich gewesen. Selbstverständlich gilt es auch dem Präsidium zu danken, das durch finanzielle Unterstützung des Verbands das Treffen ermöglicht hat. 

Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen und eine erfolgreiche Zeit!

Euer RealFM YOUNG   

Kategorien: Exkursionen

Schreibe einen Kommentar

Verwandte Beiträge

Exkursionen

Exkursion zur FM Messe 2008

Frankfurt zeigte sich von seiner schönsten Seite: Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen war die diesjährige Exkursionsfahrt zur FM-Messe nach Frankfurt am Main nicht nur eine fachlich interessante, sondern auch visuell sehr beeindruckende Begegnung! Bereits Weiterlesen …

Exkursionen

Exkursion Olympiastadion Berlin

An einem kalten, verregneten und stürmischen Novembernachmittag, trafen sichinteressierte Mitglieder der RealFM.STUDENTS vor dem monomental wirkenden Eingang des Olympiastadions in Berlin. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „In touch with the experts“ erlebten die Besucher einen Vortrag Weiterlesen …

Exkursionen

Summerbreak 2007

Die RealFM.STUDENTS feierten im letzten Jahr das erstemal das Summerbreak 2006. Diese Feier sollte nicht die letzte bleiben und wurde am 20. Juli 2007 in Berlin forgesetzt. Neben den sonst studentischen, beruflichen und verbandsorientierten Themen Weiterlesen …